kaadal

 

holocron3

 

 

 

 

 

 

Kaadal´s Geschichte

Name: Kaadal Noctris
Alter: 40
Herkunft: Unbekannt
Eltern: Unbekannt - wurden vom Imperium getötet


Einst hieß ich * Farim * ein kleines Kind und unerfahrener Bengel.
Mein Geburtsort ist mir leider nicht ganz bekannt genauso wenig wie die Namen meiner Eltern, nur das der Planet auf dem ich geboren wurde Zerstört wurde.
Kurz vor dem Krieg so weiß ich hatten meine Eltern mich in einem kleinen Korb gelegt, und an einem Tempel legten sie mich ab
mit einem Brief in dem stand das man für mich sorgen sollte.

Dort nahm man mich auch auf, aber auch hier kehrte schon bald der Krieg des Imperiums ein, so schickte man mich abermals fort...
zu einem geheimen Ort in den Bergen.
Dort sagte man mir dann leise * Eines Tages kommt wer und findet dich.. und du lernst den richtigen weg zu gehen *
So lebte ich mit den anderen Kindern lange zeit in den bergen und drum herum...
wir jagten...
haben fische gefangen...
und wurden Bauern in den Bergen....
niemand besuchte uns.. wir waren Glücklich hatten alles was wir brauchten.
Eines Tages jedoch.....
Hörten wir am Himmel seltsame Geräusche... und sahen ein Riesen Raumschiff das vor dem Berg landete....
erst dachte ich das das die jenen sind die mir den weg zeigen..
doch stellte sich sehr schnell raus das sie nicht gerade freundlich gewesen sind...
sie Plünderte...Mordetet die alten...
nahmen die Kinder und die Frauen mit auf dem Schiff...
unser Dorf wurde restlos vernichtet und verbrannt. Durch mein Geschick und das ich mich dort sehr gut auskannte konnte ich entkommen.
Ich Versteckte mich lange zeit in den bergen.....war alleine und auf mich gestellt doch überlebte ich.
Vielleicht 1 Monat nach dem alles Vernichtet wurde erschien wieder ein Raumschiff doch es sah ...anders aus..
kleiner...
und mich packte diesmal die Neugierde...
und irgendwas in mir rief mich....also ging ich zu dem Ort an dem das Schiff landete.
Die kleine Rampe ging herunter....ich stand genau davor.. und sah wie 2 gestalten langsam die Rampe herunter kamen....
ich konnte mich kaum bewegen als ich diese beiden sag.,..
die eine Person ganz in Weiß gekleidet so Edel und so elegant die andere Person in etwas dunkel aber auch Elegant und wunderschön....
ich blieb wie angewurzelt stehen.....
also nun die beiden Direkt vor mir standen staarte ich sie an...
Nun konnte ich beide Erkennen das eine war eine Ältere Frau in weiß und das andere ein Älterer Mann...
sie beobachtet mich eine weile.....
sahen sich an.. und sie Nickte dann nur leicht...
Sie schlossen beide nur kurz die Augen... und ich dagegen schaute sie nur an.
Dann Sprach die Frau leise und ganz Ruhig.......
* habe keine angst junger Mann...wir tun dir nichts *
ich sagte nur leise.. * ich bin Farim der einzige überlebende aus meinem Dorf * und er antwortet leise und mit Ruhiger stimme * ja das wissen wir,
doch bist du hier nicht sicher mein kleiner freund komm mit uns mit wir bringen dich in Sicherheit *

So ging ich wie verzaubert mit ihnen in das Schiff hinein und wir verließen diesen Planeten....
im Schiff erklärten mir beide was sie wirklich sind und wer sie sind.
Beide wahren JEDI-Meister sie nannte sich * Kardalia * und er war * Farox *
Nun erinnerte ich mich wieder an die Worte aus dem Tempel.. * Es wird wer kommen und dir den Weg zeigen *
Waren es diese beiden ?
Sie Erzählten mir auf der langen reise viele viele Geschichten und ich war begeistert..
eines Morgen
auf dem Holodeck lauschte ich ein Gespräch mit den beiden.....
sie redet mit dem JEDI Rat und man bemerkte meine Anwesenheit......
dort erfuhr ich dann das ich ab dem Zeitpunkt der PADAWAN der beiden sein werde... so hat es der Rat bestimmt...
Ich Werde ein Padawan...... Ein Richtiger Jedi

Jahre Vergingen.....ich lernte eine menge.... wie man mit einem Schwert umgeht und die macht einsetzt und ich lernte sehr schnell.
Wir reisten viel umher und hatten auch viele Missionen für die Republik..
ich lernte alles über die Macht die in mir ist...
ich lernte wie ein Jedi zu kämpfen....ich lernte meine macht einzusetzen..
ich Lernte die Dunkelheit zu vermeiden und in mich zu kehren.
Un dich Lernte vieles über das Meditieren...so Verging zeut um zeit.


Dann kam der Tag an dem wir zum Rat der Jedi geordert wurden....
Meisterin Kardalia und Meister Farox bekamen einen Wichtigen Auftrag an dem ich nicht teilnehmen durfte denn für mich wurde ein anderer weg bestimmt.

Ich musste die hallen des Rates kurz Verlassen...als ich dann wieder in die hallen herein kam wurde mir vom Rat und meinen Meistern gesagt
das meine Zeit als Padawan abgelaufen ist und ich nun ein Richtiger JEDi bin.
Ein Richtiger Jedi-Botschafter... Visionär, Diplomat, Auf der Suche nach Jedi-Weisheit


Ich habe Viel gelernt und ich habe schnell gelernt in mir ist etwas was nicht zu beschreiben ist ich gehe den richtigen weg des Lichtes und der Weisheit.

Und nun teilte man mir einen PADAWAN zu den ich ausbilden soll als JEDI-MEISTER....
in den hallen trat nun eine Junge Frau hervor...sie war wunderschön...
und gut gekleidet.
Sie stellte sich als............... vor.. vom Rat kamen leise die Worte... Farim dies ist nun dein Padawan..lehre ihr das was dir gelehrt wurde...
und ich nahm an.


Die tage und Monate gingen um...
als ich Spürte das etwas mit meinen Meistern nicht stimmt so rannte ich zum Rat und informierte sie...
erst sagte man mir nichts doch dann schickte man mich so schnell es geht auf die suche nach meinen Meistern die wie Eltern für mich wahren.
Ich fand sie auf Coruscant....
beide lagen in einer Höhle auf dem Boden.....
als ich bei ihnen war sagten sie mir das sie gegen einen sehr mächtigen SITH gekämpft haben.
Meisterin Kardalia und Meister Farox baten mich sofort darum keine Rache zu nehmen Rache ist nicht der unsere weg sagten sie.. und ich versprach keine Rache zu nehmen.
Ich Versprach den weg zu gehen den sie mir gelehrt haben in den Jahren.

Als Letztes überreichten mir Meisterin Kardalia und Meister Farox ihre Weisheit mit den Worten....
Kadaal mein Sohn nehme sie und denke stets an uns...
gehe den richtigen weg...du warst für uns wie ein Sohn...ich schwor diese Weisheit und das Wissen gut zu bewahren ...
und dann verstarben beide arm in arm mit einem lächeln und den Blick auf mich gerichtet.

Doch weiß ich bis heute nicht warum Meisterin Kardalia mich Kaadal nannte doch ab diesen Tage nannte ich mich Kaadal Noctris Botschafter der Republik

So begannen die Abenteuer

HEUTE: einige Jahre Später
Kaardal hat nun auch einen neuen Wirklich Treuen begleiter gefunden..

Qyzen Fess befand sich auf Tython, um Jagganath-Punkte zu sammeln.
Doch er wurde dort von Fleischräubern gefangen, Ich hatte dort eine Wichtige aufgabe von einer Jedi meisterrin namens Yuon Par
zu erledigen als ich ihn dort sah Rettete ich ihm sein leben
Seid diesem Tag hält er mich für einen Herold der Zählerin.

Die Zählerin ist eine Gottheit im Glauben der Trandoshaner. Sie zählt die Jagganath-Punkte, welche man sich bei der Jagd verdient,
und teilt einem dann einen Platz im Jenseits nach den erworbenen Punkten zu.

Jagganath-Punkte sind Bestandteil des Glaubens der Trandoshaner. Man sammelt Jagganath-Punkte bei der Jagd,
welche von der Zählerin, einer Göttin, vergeben werden. Die Punkte bringen Anerkennung in der Gesellschaft der Trandoshaner und sichern einen guten Platz im Jenseits.

Durch Niederlagen oder Gefangenschaft kann man seine Jagganath-Punkte verlieren.

seid der Rettung nun weicht er mir nicht mehr von der Seite er dient mir sehr gut ob im Kampf oder in meinen Weisen Entscheidungen
Er ist ein guter Krieger ich kann von ihm lernen und er von mir.

Kadaal´s Padawan ist nun auch eine Meisterin geworden. Kadaal ist doch ein etwas Älterer Mann im alter von 40 Jahren geworden.
Doch bleibt sein ehemaliger Padawan stets an seiner Seite denn aus Padawan und Meisterin ist mehr wie nur eine Freundschaft geworden...
mehr wie eigentlich als Jedi erlaubt ist.

Vom Rat haben beide nun auch die Aufgabe bekommen denen sie mit viel Eifer nachgehen

Das Auftreten von Meister Kadaal:

Kadaal ist ein in den Jahren gekommener Mann, doch sieht man ihn das alter nicht unbedingt an er scheint noch sehr Fit und gesund zu sein.
Sein aussehen ist immer Gepflegt und sehr Elegant, seine Kleidung stets sauber Edel und in Weiß.
Auch trägt er immer 2 Lichtschwerter bei sie wo man sehen kann das sie ihm alles bedeuten.
Seine Stimme ist immer sehr Ruhig und und gelassen.
Meist hat er seine Hände leicht auf dem rücken verschränkt und steht elegant vor einem...
Kadaal beobachtet gerne und viel seine Umgebung.
Sein Gesicht ist meist bedeckt von der Kapuze.