völker6

echani
holocron3

 

 

 

völker6

a-f
G-p
q-z

Echani
 

Allgemein:

Heimatwelt: Unbekannt

Merkmale: Weiße Haare, silberne Augen

Klasse: Humanoid

Sprache: Basic

Größe: 1,70 Meter

Aussehen:

Die Echani sehen wie gewöhnliche Menschen aus. Sie haben weiße Haare, silberfarbene Augen und kleiden sich gerne weiß. Sie strahlen Ruhe aus.

Besondere Fähigkeiten:

Die Echani sind den Mandalorianern, die sich auf große Waffen und Rüstungen verlassen, sehr ähnlich. Ein Unterschied besteht darin, dass sie eher auf den Nahkampf ohne Waffen spezialisiert sind und ihr ganzes Leben sehr hart trainieren. Ihr Ziel ist es, Eins mit dem Köper und dem Geist zu werden. Dazu braucht man ein hohes Maß an Selbstbeherrschung und Disziplin. Aufgrund ihrer Philosophie sind sie sogar in der Lage, es im Nahkampf mit einem Jedi aufzunehmen. Durch den Kampf mit einem Fremden, glauben die Echani, kann man ihn erst richtig kennen lernen.

Die Echani können ihren Geist vor den Jedi oder Sith abschotten und lassen sich somit nicht durch die Macht beeinflussen. Die meisten Echani sind für die Macht empfänglich. Die höchste Stufe ihres Kampfes ist der Kampf ohne Waffen, weswegen sie als Feiglinge von den Mandalorianern abgestempelt werden. Die Echani haben diese Art Kampf schon seit mehreren Jahrtausenden im Training angewandt und sie perfektioniert. Männer und Frauen trainieren gleichermaßen.

Die Rüstung der Echani ist meist eine leichte, allerdings sehr widerstandsfähige Rüstung. Diese soll nicht die Bewegungsfreiheit einschränken. Wenn die Echani jemals zu den Waffen greifen sollten, verwenden sie Machtlanzen oder auch Vibroklingen. Für den Fernkampf verwenden sie natürlich Blaster. Sie stellen auch ihre eigenen Waffen, Rüstungen und Schilde her, die allesamt hochwertig und sehr aufwendig produziert werden. Daher ist es für einen Außenstehenden sehr schwer, eine dieser Waffen zu erlangen.

Gesellschaft:

Die Echani sind eine Kultur der Krieger. Sie führen eine sehr lange Rivalität zu den Mandalorianern, mit denen sie viele Gemeinsamkeiten haben. Es wird vermutet, dass sie mindestens einmal gegen Revan gekämpft und verloren haben. Ansonsten ist so gut wie nichts über sie bekannt.

In der Vergangenheit kämpften Krieger der Echani schon häufiger für die Alte Republik.

Geschichte:

3951 VSY (Jahre vor der Schlacht von Yavin) wollte Atris (Jedi-Meisterin des alten Ordens) den Jedi-Orden auf Telos neu gründen und setzte die Echani aufgrund ihrer Fähigkeit, sich vor Gedankenlesern mit Hilfe der Macht zu schützen, als eine Art Überwacher ein. Eine Beeinflussung dieses Volkes war somit nicht möglich und sie wurden zur idealen Besetzung für eine solche Aufgabe.

 

 

echanibild2